Willkommen auf der 

Homepage der


Freiwilligen Feuerwehr

 Weng




Aktuelles




03.12.2020

Frohe und gesegnete Weihnachten 2020.🚒

Da dieses herausfordernde Jahr langsam zu Ende geht und wir uns den Festtagen mit großen Schritten nähern, möchten auch wir die Feuerwehr Weng frohe und besinnliche Festtage wünschen und einen guten Rutsch ins Jahr 2021.

Lassen Sie uns weiter gemeinsam zusammenstehen, dann werden wir die weiteren Herausforderungen schon Meistern.

Bleiben Sie gesund und alles Gute.

Ihre Feuerwehr WENG




21.11.2020

Neue Alarmierungssoftware DIVERA24/7.🚒

Was macht eigentlich ein so großer Fernseher in unserer Fahrzeughalle?

Keine Angst, wir werden auch zukünftig unsere Fernsehabende lieber Zuhause auf der Couch verbringen und nicht in der Fahrzeughalle. Dieser Fernseher ist Teil unserer neuen Zusatzalarmierung DIVERA 24/7.

Über Divera werden demnächst unsere Einsatzkräfte zusätzlich zu ihrem Funkmeldeempfänger & Sirene auch über ihr Smartphone alarmiert. Diese haben über Divera 24/7 nun die Möglichkeit, den Alarm mit einer direkten Verfügbarkeits-Rückmeldung zu quittieren und das System registriert dann in Echtzeit, wann die betreffenden Einsatzkräfte am Gerätehaus eintreffen werden.
Die Rückmeldungen der alarmierten Einsatzkräfte werden auf dem neuen Alarmmonitor im Feuerwehrgerätehaus visualisiert und nach Verwendungen angezeigt (Kommandanten, Gruppenführer, Maschinisten, Atemschutz und Sanitäter). Unseren Führungskräften wird so im Alarmfall sofort aufgezeigt, welche Personen sich auf dem Weg zur Wache befinden und wann diese dort eintreffen werden.
Dadurch können wir unseren Ausrückzeitpunkt optimieren, indem wir nicht auf Kräfte warten, die nicht kommen, aber auch keine Kräfte durch ein vorschnelles Abrücken zur Einsatzstelle zurücklassen. Ebenfalls können wir so eventuelle Personalengpässe frühzeitig erkennen und weitere Einsatzkräfte nachalarmieren.
Der Alarmmonitor zeigt zusätzlich zu den Verfügbarkeits-Rückmeldungen auch noch die wichtigsten Einsatzinformationen wie Anfahrtsweg, Luftbild vom Einsatzort, Hydranten usw. an. Unsere Führungskräfte und auch die Mannschaft können sich so mit einem gezielten Blick über alles Wesentliche informieren.

Wir bedanken uns hierbei speziell bei unserem EDV – Systemadministrator, der in Zusammenarbeit mit seinem Pendant der Freiwillige Feuerwehr Eching viele Stunden mit der Einrichtung der Software und Installation der Hardware verbracht hat. In einem kleinen Testteam der FF Weng wurde die Software dann gezielt auf die Bedürfnisse unserer Feuerwehr eingerichtet und getestet. 
Während der Corona Pandemie werden wir demnächst in kleinen Gruppen unser Personal diesbezüglich einweisen und in das neue System einbinden.




03.11.2020

Motorsägenkurs "Hier läufts".🚒

Auch mit verschärften Regeln und immer zwei Schwertlängen Abstand konnte dieses Jahr zumindest ein Motorsägenkurs für die FFW Weng starten. Die Teilnehmer sind sichtlich erfreut und hoch ambitioniert Ihren Wissensstand auszubauen.




03.11.2020

Auch dieses Jahr beteiligt sich die FFW Weng an der MTA Ausbildung.🚒

In diesem schwierigen und herausforderndem Jahr 2020 setzt die FFW Eching wieder eine Grundausbildung, sprich "MTA" in Zusammenarbeit mit der FFW Weng um. Unter entsprechenden Corona Schutzmaßnahmen Konten bisher einige Übungsabschnitte absolviert werden. Hier ein paar Eindrücke.

Wir drücken unserem Teilnehmer der FFW Weng weiterhin die Daumen das alles glatt läuft und auch gut gelingt!




01.10.2020

Dieses Jahr heißt es "intensiv" in Übung bleiben!🚒

Da dieses Jahr auch von Feuerwehrseite ein absolut besonderes Jahr ist und wir glücklicherweise durch die aktuelle Situation ein vermindertes Einsatzaufkommen haben, heißt es um so mehr in Übung bleiben.

Das Thema der Übung dieser Woche war "Löschaufbau". So haben wir einmal mehr die Wasserversorgung unserer Fahrzeuge geübt, sowie die Löschwasserabgabe an mehreren Punkten durchgeführt.




06.09.2020

Auch auf dem Wasser sind wir zuhause!🚒

Bei der letzten Monatsübung Ende August wurde einmal mehr die Fähigkeit auf dem Wasser geübt und das Wissen  zur Nutzung unseres Schlauchbootes erneuert.

Parallel haben wir auch unsere Tragkraftspritze auf Ihre Funktion geprüft und ein paar Liter Wasser bewegt!




20.08.2020

Radfahrer von Pkw erfasst und schwer verletzt!

Am 18.08.2020 um 11:57 Uhr wurden wir zu einem Verkehrsunfall an die Kreuzung Angerstraße bei Gesseltshausen alarmiert. Eine Gruppe von drei Radfahrern wollte die Kreuzung von Gesseltshausen kommend überqueren. Während zwei der Radfahrer an der Kreuzung stoppten, fuhr der dritte Radfahrer in die Kreuzung ein und übersah dabei einen PKW, der auf der Vorfahrtsstraße Richtung Giesenbach unterwegs war.

Durch die Wucht des Aufpralles wurde der Radfahrer schwer verletzt und musste mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik abtransportiert werden. Ein Sanitäter der Wenger Feuerwehr, der zufällig einer der ersten an der Unfallstelle war, übernahm die Erstversorgung des Unfallopfers bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes und der Feuerwehr.

Die Feuerwehr Weng übernahm neben der Erstversorgung des Radfahrers auch die Verkehrslenkung an der Einsatzstelle.

Neben unserer Organisation waren noch der Rettungsdienst, Notarzt, Rettungshubschrauber und Polizei an der Einsatzstelle.



06.08.2020

Übung auf fremdem Terrain!🚒

Diese Übung haben wir im Einsatzgebiet der Freiwillige Feuerwehr Fahrenzhausen - Viehbach am dortigen Bauhof abgehalten. 
Das Ziel der THL – Übung war es, bei einem Verkehrsunfall die verschiedenen Öffnungstechniken und Rettungstechniken an zwei Unfallfahrzeugen zu üben und die Handhabung und Einsatzmöglichkeiten der Rettungsgeräte wieder zu schulen.

Da wir am Bauhof in Fahrenzhausen eine schöne asphaltierte Fläche haben, die sich im Anschluss leicht kehren lässt, ist das auch für unsere Feuerwehr ein schöner Übungsplatz.




06.08.2020

Drei "TORE" für die Freiwillige Feuerwehr Weng!🚒

Am Samstag den 25. Juli wurden bei uns am Feuerwehrhaus die letzten Malerarbeiten rund um die neuen Tore durchgeführt. Die neuen Tore fügen sich nicht nur farblich sehr schön in das Gesamtbild vom Rest des Gebäudes ein, sondern bieten auch technisch und energetisch viele Vorteile zu den alten Toren. 

Als finaler Schritt erfolgt jetzt noch am kommenden Montag die Abnahme durch die Gemeinde Fahrenzhausen mit der ausführenden Firma. 

Wir freuen uns über den reibungslosen Ablauf der Arbeiten und natürlich über das sehr schöne Ergebnis



22.07.2020

Operation "Neue Tore" ist im vollen Gang!🚒🚒

Diese Woche werden unsere neuen Hallentore montiert und Tag für Tag gibt es deutliche Veränderungen zu sehen. Wir freuen uns schon auf die finale Abnahme und den neuen Technikstand. Hier ein paar Impressionen der Arbeiten für euch.




11.07.2020

Die neuen Tore kommen!🚒🚒

Heute werfen wir einen letzten Blick auf die Tore unserer Fahrzeughalle. 
Leider haben uns diese in den letzten Jahren keine große Freude mehr bereitet und auch des Öfteren die Sorgenfalten auf die Stirn getrieben. Probleme mit den Dämpfern und der Öffnungsmechanik waren genauso an der Tagesordnung, wie diverse Undichtigkeiten. Im Winter auch energetisch ein großes Problem, da sehr viel Heizenergie verloren ging. 

Jetzt können wir aber auch diese Baustelle schließen und die neuen Tore sind im Anmarsch. Montiert werden diese ab kommenden Montag von der Firma Alpgate. 
Alpgate Tore werden vom Unternehmen ATP in Südtirol auf höchstem Niveau und bestem Standard produziert. 

Wir freuen uns auf die neuen Tore und hoffen auf einem reibungslosen Einbau, der ca. eine Woche in Anspruch nehmen wird.




14.06.2020

Übungsbetrieb wieder aufgenommen.🚒🚒

Es war sicherlich nach der langen Pause noch etwas ungewohnt und auch nur ein langsames Rantasten an den normalen Übungsbetrieb, aber nach langer Corona – Übungsabstinenz doch wieder schön.

Da wir aktuell aufgrund Weisungen des LFV Bayern nur in kleinen Gruppen üben dürfen, haben wir mit unseren Maschinisten zumindest einen Anfang gemacht und am Wenger Weiher den Pumpenbetrieb der Fahrzeuge, die Wasserförderung aus Gewässern und den Einsatz eines Wasserwerfers geübt. Auch verschiedene andere Gerätschaften wurden dabei eingesetzt und einem Funktionstest unterzogen.

Um auch zukünftig den aktuellen Gegebenheiten gerecht zu werden, werden wir unter Einbeziehung der aktuell geltenden Hygiene - Vorschriften unseren Übungsbetrieb so umgestalten, dass ein Ansteckungsrisiko minimiert werden kann.





01.06.2020

Schwanrettung aus der Amper

Nun mit etwas Verspätung ,auch der Bericht hier zum Nachlesen.

Am Sonntagnachmittag, den 10.05.2020 wurde unsere Wehr um 13.30 Uhr zum Kranzberger Amperwehr alarmiert.
Wie sich an der Einsatzstelle herausstellte, hatte sich ein Schwan in einer Angelschnur verfangen.
Wir fingen den Schwan vom Schlauchboot aus ein, entfernten die Schnur und entließen den “Federträger” nach kurzer Zeit wieder in die Freiheit.




22.04.2020

Hinweis zur Reinigung von Schutzmasken!

Wie in den Medien bereits mitgeteilt, wird ab Montag den 27. April 2020 eine Maskenpflicht im öffentlichen Personennahverkehr und bei Einkäufen eingeführt. Da bereits Brandeinsätze in Zusammenhang mit der Reinigung von Masken verzeichnet werden, möchten die Feuerwehren auf folgende Punkte hinweisen:

- Viele Masken haben Drahtbügel im Nasenbereich verarbeitet. Daher dürfen diese NICHT zur Reinigung in die Mikrowelle. Durch das Metall kann eine Funkenbildung hervorgerufen werden, welche die Maske und die Mikrowelle in Brand setzen kann.

- Es reicht aus, die Masken zu bügeln oder bei 60 Grad in der
Waschmaschine zu waschen.

Wenn ihr diese Punkte berücksichtigt, können die Masken im Anschluss wiederverwendet werden.
Bitte haltet trotz der Gesichtsmaske auch weiterhin die Abstandsregeln ein und bleibt Gesund.





17.04.2020

Teilnahme am "Preis für die beste Jugendarbeit" der Raiffeisenbank München-Nord eG

In Zeiten wo es uns als Feuerwehr leider nicht möglich ist unserer Übungstätigkeit, unseren Schulungen und unseren kameradlichen Kontakten nach zu gehen, sind wir auch nicht untätig.

Wir beteiligen uns an der Austreibung der Raiffeisenbank München-Nord eG um durch den Gewinn unsere bisherige Vereins und Jugendarbeit weiter auszubauen. Wir sind auf unser bisheriges Tun in diesem Bereich stolz, wissen aber ebenso das es noch nicht genug ist und möchten mehr machen. Auch ist dies denken wir der Ansatzpunkt um neue Kameraden für die Zukunft zu finden und ein frühes Begeistern für die Feuerwehr ist daher sehr wichtig.

Über das Abschneiden der FFW Weng halten wir euch natürlich auf dem Laufenden.

Link zur Ausschreibung der Raiffeisenbank München-Nord:



https://www.rb-muenchen-nord.de/index.php/ihre-bank/jugend.html



Unser Bewerbungsschreiben findet Ihr HIER als Pdf zum Nachlesen!




Ältere Artikel findet Ihr unter -->


 Startseite & Aktuelles / Aktuelles 2019